BC-Nummer 00774


BC-Nummer: 00774
Name der Bank: GraubŁndner Kantonalbank
BIC der Bank: GRKBCH2270A
Adresse der Bank:
Stadt: Chur
ZIP der Bank: 7001
Land: Switzerland
Diese L√§nder sind Teil des SEPA (Single Euro Payment Area) und integrieren den Bankcode in der Regel in die IBAN. Die International Bank Account Number unterscheidet jedoch zwischen verschiedenen Nationalit√§ten und bezeichnet verschiedene Aspekte der Bankdaten einer Person. Sie beginnt stets mit dem L√§ndercode und zwei Best√§tigungsziffern, die als eine Plausibili√§tspr√ľfung f√ľr den jeweiligen Anbieter dienen, um den Status des Bankkontos zu √ľberpr√ľfen und Zahlungen oder Zahlungsaufforderungen zu versenden, wenn eine Anweisung ausgegeben wird.

Diese Codes unterscheiden sich vom BIC (Business Identifier Code) und den SWIFT-Codes, die andere Funktionen erf√ľllen und in der Regel den Bankcode miteinbeziehen. In den meisten L√§ndern in der Europ√§ischen Union wird die so genannte IBAN (International Bank Account Number) verwendet, um eine einfachere Kommunikation zwischen Finanzinstitutionen mit verschiedenen Nationalit√§ten zu erm√∂glichen.

Wenn Sie jemals ein Bankkonto auf Ihren Namen hatten, werden Sie sich wahrscheinlich Fragen, wie die Dinge hinter den Kulissen einer Bank ablaufen. Wie Transaktionen durchgef√ľhrt werden, ohne dass Sie Papierrechnungen oder Schecks an die Person vor Ihnen √ľbergeben m√ľssen, sondern einfach durch die Addition oder Subtraktion von Zahlen zu dem aktuellen Stand eines Bankkontos.


Um diesen Ablauf besser zu verstehen, m√ľssen wir zun√§chst einen Blick auf einen so genannten Bankcode werfen (auch bekannt als Clearing-Code, Clearing-Nummer oder Routingnummer). Dieser Code wird zur Identifizierung von Finanzinstituten und zum Einholen von Informationen zum Ort der Filiale und der Adresse verwendet. Solche Zahlungen umfassen Bank√ľberweisungen und andere Geld-Transaktionen, einschlie√ülich Einzahlungen und Abhebungen. Sie werden von der Hauptbank oder -bankgruppe des Landes all ihren Mitgliedsbanken zugewiesen. Dies soll einen einfachen Weg f√ľr Banken in verschiedenen L√§ndern erm√∂glichen, untereinander zu kommunizieren.




Danach werden die √ľbrigen Teile der IBAN verifiziert, die Transaktion wird weitergef√ľhrt und zu einem bestimmten Zeitpunkt abgerechnet. Es ist erw√§hnenswert, dass dies nicht w√§hrungsspezifischen passiert. Es ist die Aufgabe der Bank, eine W√§hrung von GBP, USD, EUR etc. in die W√§hrung zu konvertieren, welche auch immer f√ľr das empfangende Bankkonto festgelegt ist. Nun, da wir damit vertraut sind, was Bankcodes sind und was ihre Funktion ist, werde ich mich auf Bankcodes in √Ėsterreich, Deutschland und der Schweiz konzentrieren.

√Ėsterreich verwendet eine IBAN mit 20 Zeichen in der Form ‚ÄěATkk bbbb bccc cccc cccc‚Äú, wobei ‚ÄöAT‚Äė den L√§ndercode darstellt. ‚Äökk‚Äė ist der Verifizierungs-Code. Die ‚Äöb‚Äės stehen f√ľr den nationalen Bankcode und der Rest der IBAN wird durch ‚Äöc‚Äės dargestellt, die Bankkontoinformationen enthalten. Deutschland verwendet eine √§hnliche IBAN mit drei zus√§tzlichen Zeichen f√ľr den Bankcode und einem Kontonummernzeichen weniger. Der vorigen Anmerkung folgend w√§re sie als ‚ÄěDEkk bbbb bbbb cccc cccc cc‚Äú darstellbar. Dies ergibt eine 22 Zeichen lange IBAN, die alle notwendigen Angaben enth√§lt. Genauer gesagt ist der Bankcode innerhalb der IBAN aufgeteilt, sodass seine ersten 4 Ziffern das Bankunternehmen und die letzten 4 die jeweilige Filiale bestimmen. Die Schweiz schlie√ülich verwendet Bankcodes mit drei bis f√ľnf Ziffern, bei denen die erste Ziffer als Klassifikationsgruppe einer Bank dient, gefolgt von einer Filialkennung.